Die Extra Portion Protein - leckerer Zucchini Kuchen


Darf es etwas süßes sein? Vielleicht ein leckerer Zucchini Kuchen?
Zucchini Kuchen gab es bei uns immer wenn die Zucchini im Garten mal wieder explosionsartig wuchert und man schon nicht mehr weiß was man damit macht. Ich habe Oma´s Zucchini Rezept jetzt mal ein wenig „fitness tauglich“ gemacht. Was das heißt? Naja, ganz einfach, wesentlich weniger Zucker und Öl und einen Teil des Mehls durch Bio Whey ersetzt. Schmeckt mindestens genauso lecker und man darf ohne schlechtes Gewissen genießen.


Zutaten: 
500 g Zucchini (gerieben)
3 Eier
200g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pgg. Backpulver
320 g Mehl
100 g bio Whey (neutral von Alpenpower)
100g geriebene Haselnüsse
60 ml Öl
20 ml Milch (nach Bedarf mehr oder weniger)
1 Tafel Schokolade (hoher Kakao Anteil)

Zubereitung: 
Gleich am Anfang das Backrohr auf 180° Heissluft vorheizen. Die Zucchini waschen, entkernen und klein raspeln. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker sehr schaumig mixen.



Das Mehl mit den Nüssen, dem Whey Pulver und dem Backpulver vermischen und danach in die Ei-Zucker Masse einrühren.


Abwechselnd mit den Zucchini und dem Öl. Es sollte danach eine leicht rührbare, cremige Masse entstehen. Wenn es zu fest ist, etwas Milch beimengen.  Wer es gerne schokoladig mag kann hier noch einige Schoko-flocken mit einrühren. (ca 60g) Alles gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im Backrohr bei 180° etwa 20 – 30 Minuten backen.



Wer möchte kann während dessen Kochschokolade mit einem hohen Kakao Anteil im Wasserbad schmelzen und am Ende als Glasur auf den Kuchen streichen.




Kommentare