Der perfekte Handschuh für den Klettersteig

by - September 30, 2018




Echtleder Klettersteig Handschuhe von Alpidex


Mit Klettersteigen habe ich bisher sehr wenig Erfahrung. Umso wichtiger war es mir mich ordentlich auszurüsten. Da ich quasi ein Leichtgewicht bin begann schon eine längere Suche nach dem richtigen Klettersteigset. Denn die normale Dämpfung der meisten Klettersteigsets ist für mich ungeeignet. Aber nicht nur ein passendes Klettersteigset, sondern auch dazu passende Handschuhe waren mir wichtig. Gerade weil ich leicht Blasen an den Händen bekomme, waren Handschuhe für mich unerlässlich. Davon abgesehen schützen sie vor Verbrennungen und Verletzungen an den Händen. Das zweite Argument, das mich überzeugt hat ist der bessere Griff und Halt den man mit Handschuhen hat. Jetzt gibt es Unmengen an Anbietern und Handschuhen und als Laie fälle es schwer da den Durchblick zu finden.

Ich habe mich daher in letzter Zeit eingehend mit dem Thema beschäftigt und möchte euch etwas daran teilhaben lassen. Vielleicht sucht ihr ja auch demnächst nach den passenden Handschuhen.

Klettersteighandschuhe brauch ich die wirklich?

Meine Antwort – Ja! Die Handschuhe ermöglichen eine bessere Kontrolle über das Seil, sofern man eines verwendet. Außerdem schützen sie vor Drahtresten an Stahlseilen, vor Verbrennungen und Blasen.

Für welches Material soll ich mich entscheiden?

Es gibt Synthetik- als auch Lederhandschuhe. Was für Lederhandschuhe spricht ist eine durchschnittlich längere Lebensdauer. Zu Beginn sind sie war oft etwas enger und steifer und müssen wie Schuhe erst „eingegangen“ werden, dafür sitzen sie dann aber umso besser.

Auf die Größe kommt es an

Die besten Handschuhe sind sinnlos, wenn sie nicht gut sitzen. Zu eng schnüren sie einem das Blut ab und sind unangenehm zu tragen. Bei zu locker sitzenden Handschuhen hingegen fehlt das nötige Gefühl und man läuft Gefahr abzurutschen. Bei Lederhandschuhen sollte man daher eher eng sitzende wählen, da sich das Material mit der Zeit noch etwas anpasst.

Halbfinger- oder geschlossener Handschuh?

Das ist Geschmackssache. Halbfingerhandschuhe bieten Schutz für die empfindliche Haut an den Händen. Da die Finger frei liegen hat man ein sehr gutes Gefühl und ist besonders beweglich. Außerdem schwitzt man durch die Luftzufuhr weniger. Der Umkehrschluss ist, dass bei kalten Temperaturen ein geschlossener Handschuh von Vorteil ist.

Wie entscheide ich mich?

Achte am besten auf eine gute Qualität insbesondere auf die Verarbeitung der Nähte, damit diese nicht scheuern.  Gerade bei Handschuhen gilt die Devise probieren geht über Studieren! Die Passform und das Gefühl in den Handschuhen sind besonders wichtig.

Meine Wahl

Ich habe mich nach einiger Recherche für einen Handschuh aus Echtleder der Marke Alpidex entschieden. Aus meiner Sicht ein idealer Handschuh für alle Klettersteig-  Liebhaber und Bergfexen. Der Handschuh hat freie Finger und das Material ist angenehm zu tragen. Man hat damit ein gutes Feingefühl.

Die Verarbeitung ist sehr fein, so gibt es keine dicken Nähte, die für Druckstellen verantwortlich sein können.

Die Oberseiten der Finger sind verstärkt, so sind die Fingerknöchel gut geschützt, auch wenn man an der Wand mal abrutschen sollte.
Die Handschuhe sind durch eine doppelte Lederschicht in den Handinnenflächen strapazierfähig. Zum schnellen an und ausziehen gibt es eine Ausziehlasche, die eine lästige Fummelei erspart. Ich bin kein Lederexperte, aber das Material fühlt sich qualitativ hochwertig an und ist nicht hart. Mit dem Klettverschluss am Bund kann man die Handschuhe individuell an die Größe des Handgelenks anpassen und so einen sicheren Halt gewährleisten.



Wenn ihr euch die Handschuhe bestellt, lieber eine Nummer kleiner nehmen, denn sie sind eher groß geschnitten. Vermutlich da es unisex Handschuhe sind. Mir sind die S Handschuhe fast ein bisschen zu groß, aber ich hab auch wirklich extrem kleine Hände :) 

Wer Details zu den Kletterhandschuhen wissen möchte kann sich hier genauer informieren. Ich kann sie auf jeden Fall empfehlen! 

You May Also Like

0 Kommentare

Follow me on instagram @herbackcountrylife