Winterwonderland in der Tauplitz – in den AA Holiday Homes werden Träume wahr!



Der Winter ist endlich da und mich hält es keine Sekunde länger auf dem Sofa. Sofort raus in den Schnee und ab auf die Piste! Für eine Skitour reicht der Schnee leider noch nicht – aber die meisten Skigebiete haben zum Glück bereits geöffnet.

Eines meiner liebsten Skigebiete ist die Tauplitz. Der unglaubliche Blick auf den Grimming, der Rundumblick vom Lawienenstein - wo man an schönen Tagen bis zum Dachstein Gletscher sieht - und herrliche Abfahrten für jeden Geschmack lassen Wintersportherzen höherschlagen. Das Beste ist, dass es absolut nicht überlaufen ist. Hier wollten wir heuer die Skisaison starten. Gesagt getan!



Vom Appartement auf die Piste

Nachdem ich kein Frühaufsteher bin und wir doch eine etwas längere Anreise haben, haben wir uns um den Fahrstress zu vermeiden, kurzerhand eine Unterkunft in Tauplitz gesucht. Denn wer kennt das nicht, man bucht einen Winterurlaub und ist spätestens beim täglichen Autopacken mit dem ganzen Skikrempel genervt. Ich zumindest möchte das auf jeden Fall vermeiden. Zum Glück haben wir bei AA Holiday Homes genau die richtige Location direkt neben der Talstation gefunden. Von den wunderschönen, modernen Alpine Appartements Tauplitz bis zur Talstation der Tauplitz Bergbahnen sind es keine hundert Meter, das ist sogar näher als vom Parkplatz!


Wellness trifft Wintersport

Meine Reisen kombiniere ich gerne mit etwas Wellness in einem luxuriösen Ambiente. Ein „private spa“ ist mir wichtig, denn nach einem kalten Skitag lasse ich den Abend gerne in der eigenen Sauna ausklingen. Unser luxuriöses Apartment in der Tauplitz bietet Platz für 2- 4 Personen und wurde sehr liebevoll eingerichtet. Man fühlt sich gleich wie Zuhause. Alles ist top gepflegt und sauber. Als wir angekommen sind haben wir nur schnell unsere sieben Sachen ausgepackt und sind dann gleich auf die Piste gestartet.




Mit dem Sessellift ging es ohne Wartezeit gleich bergauf. Zu Beginn haben wir uns zwar noch gefragt, ob wir denn wirklich zum Schifahren kommen, denn unter uns war alles grün, aber ab der Mittelstation änderte sich das Erscheinungsbild zunehmend in ein wahres Winter Wonderland!


 Am Berg blieb zum Glück auch aus. So kam es schon mal vor, dass wir den ein oder anderen Pistenabschnitt für uns allein hatten, was ich wirklich wunderbar fand!
Bis auf den Schneiderkogel und den Lawienenstein waren fast alle Lifte in Betrieb. Auch eine Abfahrt bis Talstation Bad Mittendorf haben wir gewagt. Auch hier waren wir von den guten Pistenverhälnissen angenehm überrascht.



Gemütlichkeit wie in den eigenen vier Wänden

Mit der letzten Fahrt ging es, nachdem uns ein wunderbarer Sonnenuntergang vergönnt war, zurück ins Tal und zum Aufwärmen ins Appartement. Vom Balkon aus haben wir ein paar Stände des Tauplitzer Adventmarkts erspäht, der gerade dieses Wochenende nur wenige Meter von unserem Haus entfernt stattfand. Trotz Hungergefühl, dass sich langsam aber sicher einstellte, haben wir dem netten, idyllischem Markt noch einen kurzen Besuch auf den ein oder anderen Glühwein abgestattet.



Traumküche zum selber kochen

Vom Hunger getrieben spazierten wir die paar Meter zurück in unser Appartement. Die Einrichtung und vor allem die Ausstattung dort lasst keine Wünsche offen. Die Küchengeräte sind modern und vom Toaster über die Nespresso Kaffeemaschine, bis hin zum Wasserkocher – ja sogar ein Equipment zum Kuchen backen – ist alles vorhanden. So stand einem selbstgekochten, romantischen Dinner am Abend nichts im Weg. Klar geh ich gerne mal schick essen, aber in so einem Ambiente kocht man doch auch mal gerne daheim. Würde meine Wohnung aussehen wie die Appartements, dürfte sich mein Freund wohl öfter über meine Kochkünste freuen.


Die Wohnaufteilung im Appartement ist generell sehr offen und hell und die nette Deko sorgt für den Rest. Nach dem Essen lockt direkt das kuschelige Sofa nebenan, wo man einen entspannten Abend mit einem guten Glas Wein verbringen kann.
Das Bad mit der integrierten Sauna ist wunderbar hell und einladend. Und wieder sieht man sogar vom Spiegel aus den mächtigen Grimming.



Schlafen wie Dornröschen

Komplett müde sind wir nach einem relaxten Abend zu zweit ins warme Bett gefallen. Die Betten waren richtig kuschelig und ich habe mich dort pudelwohl gefühlt. In den komfortablem Boxspringbetten lässt es sich richtig gut schlafen und süß träumen. Morgens ging der erste, noch etwas verschlafene Blick direkt vom Bett aus durch das Fenster in Richtung Grimming. Und siehe da, es schneite und was gestern noch grüne Wiese war, war plötzlich weiß.   

Auszeit mit Ausblick

Was ich definitiv am Besten fand, ist der herrliche Ausblick auf den mächtigen Grimming wenn man auf den großzügigen Panoramabalkon tritt. Ich würde meinen Kaffee am Morgen nirgends lieber trinken als dort, mit dieser fantastischen Aussicht.


Im Keller hat jedes Appartement ein eigenes, versperrbares Abteil zum Abstellen der Ski- oder Wanderausrüstung. Ein Schuhtrockner ist dort ebenfalls vorhanden. Sehr praktisch, wenn man nicht in feuchte oder kalte Schuhe schlüpfen möchte! Der Parkplatz befindet sich direkt neben dem Eingang, sodass man sich ein lästiges Kofferschleppen erspart.

Alles in allem haben wir in den Alpine Appartements einen Urlaub vom Feinsten, mitten in der Natur und direkt an der Skipiste verbracht. Wir überlegen ob wir noch nochmal mit der ganzen Familie wiederkommen, denn die Alpine Appartements Tauplitz bieten Platz für bis zu sieben Personen.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kleiner Priel – der unterschätzte kleine Bruder

Einzigartige Aussicht über dem Plansee in Tirol

Auf den Schrocken in Hinterstoder - schroffer Aussichtsberg